Die zwei Vereine der schottischen Hauptstadt Edinburgh

Eines der ältesten Derbys der Welt wird in der schottischen Hauptstadt Edinburgh gespielt. Heart of Midlothian wurde 1874 gegründet und Stadtrivale Hibernian 1875. Hearts war ursprünglich ein britischer Verein mit vielen Protestanten, hingegen auf der anderen Seite Hibernian von katholischen Iren gegründet wurde.

Inhaltsverzeichnis

  1. Vereine auf der Karte
  2. Heart of Midlothian FC
  3. Hibernian FC
  4. Derby von Edinburgh

1. Vereine auf der Karte

Edinburgh Fußballkarte

2. Heart of Midlothian FC

Heart of Midlothian, oder kurz Hearts, wurde 1874 von Freunden aus einem Tanzklub gegründet. Seit 1886 spielt der Verein im heutigen Stadion, Tynecastle Park. In der Anfangszeit wurden die Hearts zweimal Meister und viermal Pokalsieger. In der Saison 1959/1960 wurde die Mannschaft zum letztem Mal Meister. In der gleichen Saison wurden Sie auch Pokalsieger. Heute spielen die Hearts in der unteren Hälfte der schottischen Liga. Der Verein hat in Edinburgh den Ruf eines protestantischen Vereins und wir hauptsächlich von Menschen aus dem Stadtzentrum unterstützt.

Tynecastle Park, das Stadion der Hearts, hat, nach der Renovierung im Jahr 2017, Platz für 20.500 Zuschauer. Die durchschnittliche Zuschauerzahl, lag in der Saison 2018/19, bei 17.564.

Stadion der Hearts

3. Hibernian FC

Bei Hibernian spielt die Religion eine größere Rolle als bei den Stadtrivalen. Hibernian wurde von katholischen Iren gegründet, die im neunzehnten Jahrhundert wegen Unterdrückung und Hungersnot aus ihrer Heimat geflohen waren. Der Name ist von ‚Hibernia‘ abgeleitet, dem römischen Namen für die Insel Irland. Die Vereinsfarbe ist grün, die Farbe Irlands und symbolisch für Katholiken.

Hibernian durfte in den ersten Jahren nicht antreten, weil der schottische Fußballverband für Schotten und nicht für Iren gedacht war. Das erste Spiel wurde am Weihnachtstag 1865 ausgetragen, als die Fans des späteren Rivalen Hearts nachgaben und einverstanden waren. In den folgenden Jahren feierte Hibernian eine Reihe von Erfolgen. Der Verein wurde von Iren in ganz Schottland unterstützt und gewann 1948, 1951 und 1952 die schottische Premier League. Im Jahr 2016 gewann der Verein den schottischen Pokal (2016).

Das Stadion der Hibernian ‚Easter Road‘ liegt im Hafenviertel von Leith und bietet Platz für etwa 20.000 Zuschauer.

4. Derby von Edinburgh

Wegen des Kampfes zwischen Protestanten und Katholiken ähnelt das Edinburgher Derby der Old Firm zwischen den irisch-katholischen Celtics und den protestantischen Rangers. Heutzutage grenzt sich die Rivalität zwischen Hearts und Hibernian hauptsächlich innerhalb der Stadt ab: Der Westen gegen den Osten.

Das erste Spiel zwischen Hearts und Hibernian wurde 1865 ausgetragen, womit das Edinburgh Derby eines der ältesten der Welt ist. Die Mannschaften trafen im Finale des Scottish Cup zweimal aufeinander. Die Hearts haben beide Male gewonnen und in allen gespielten Derbys die bessere Bilanz.

Derby Edinburgh

Wollen Sie ein Spiel in der schottischen Premier League besuchen? Hier finden Sie eine Übersicht auf unserer Spiele für Fußballreisen nach Schottland.